Therapie2017-10-13T08:50:07+00:00
MAGISA Wundmanagement - Experten für Wundtherapie - Berlin-Brandenburg

THERAPIE

WUNDEN können viele verschiedene Ursachen haben.
Zum Beispiel:

AKUTE Wunden (Schnitt-, Schürf- und Verbrennungswunden, Schuss- und Stichwunden)

POSTOPERATIVE Wunden (Postoperativ heißt nach einem chirurgischen Eingriff bzw. nach einer Operation)

CHRONISCHE Wunden (Ulcus Cruris, Dekubitus, Diabetisches Fußsyndrom)

Wunden werden als chronisch bezeichnet, wenn der therapierte Heilungsprozess länger als 3 bis 6 Wochen andauert.
Die Diagnostik einer Gesundheitsstörung, in diesem Fall einer Wundheilungsstörung ist ausschließlich der ärztlichen Seite vorbehalten. Die Zustimmung des behandelnden Arztes zum Einbeziehen eines Wundmanagement in ihre Behandlung ist in jedem Fall erforderlich.

Professionelle Wundversorgung in den eigenen 4 Wänden durch die Experten von MAGISA Wundmanagement.
Professionelle Wundversorgung in den eigenen 4 Wänden durch die Experten von MAGISA Wundmanagement.
Professionelle Wundversorgung in den eigenen 4 Wänden durch die Experten von MAGISA Wundmanagement.
Professionelle Wundversorgung in den eigenen 4 Wänden durch die Experten von MAGISA Wundmanagement.

Betroffene, die an chronischen, postoperativen oder schlecht heilenden Wunden leiden, haben die Möglichkeit einen Wundmanager hinzu zu ziehen.

Unser Wundmanagement organisiert Maßnahmen, Aufgaben und Abläufe, die eine individuelle und optimale Wundversorgung im häuslichen Bereich erfordert.

Der Ablauf der Wundversorgung durch das MAGISA Wundmanagement gestaltet sich wie folgt:

Mit dem Einverständnis des Arztes zu unserem Wundmanagement vereinbaren wir einen Termin mit dem Betroffenen und seinen Angehörigen und/oder dem Pflegefachpersonal vor Ort. Nach einem persönlichem Gespräch nimmt unser Wundmanager die Wunde(n) auf und dokumentiert sie  in Wort und Bild. Zu einer optimalen Wundbehandlung erhält der behandelnde Arzt einen Therapievorschlag sowie eine fachlich fundierte Dokumentation unter Beachtung aller Umstände und Voraussetzungen. Bei übereinstimmender Meinung wird die Versorgung mit den erforderlichen Verbandstoffen und die fachgerechte Therapieanleitung sofort vom Wundmanager veranlasst. Der betroffene Patient und seine pflegende Person werden in der Handhabung und Wirkung der zum Einsatz kommenden Materialien eingewiesen. Diese Verbandsmaterialien erhält der Patienten durch den Wundmanager oder werden ihm zeitnah zugestellt.

Die Begleitung der Wundversorgung erfolgt durch unseren Wundmanager unter Einbeziehung des Betroffenen und des behandelnden Arztes, der Krankenpflege oder weiterer medizinischer Fachkräfte mit regelmäßigen Wundvisiten bis hin zum Abheilen der Wunde.

Wir empfehlen für zusätzliche Informationen- PflegeWiki:
Wundanamnese, Wundbehandlung, Schmerzmanagement sowie Wunddokumentation.

> Zu PflegeWiki